DrSlym – Nahrungsergäzung ohne Wirkung für viel Geld

banner_drslym

DrslymBei dem Produkt DrSlym handelt es sich diesmal nicht um eine Diät in Pillenform, sondern um ein Nahrungsersatzprodukt, welches eine komplette Mahlzeit ersetzen soll. Hierbei handelt es sich um eine sogenannte Formula-Diät welches in der letzten Zeit stark beworben wird, was jedoch vom Prinzip nichts Neues darstellt und bereits in Form von anderen Produkten (z.B. Almased) auf dem Markt vertreten ist.
Insgesamt werden vom Vertreiber drei verschiedene Varianten von DrSylm angeboten, wobei es sich jeweils um dasselbe Produkt handelt nur in verschiedenen Größen und Formen (flüssig oder in Kapselform).

Funktionalität und Wirkung?

Betrachtet man DrSylm etwas genauer so wird schnell auffällig, dass das Produkt in Vergleich zu anderen gleichartigen Diäten kaum Kalorien enthält. So hat z.B. eine Portion, welche 30 ml Konzentrat entspricht (was mit rund 500 ml Wasser verabreicht wird) rund 75 kcal. Dies ist verhältnismäßig wenig. Vergleicht man dies z.B. mit einer normalen Banane, welche etwa 25 Cent kostet und 90 kcal enthält, so wird schnell ersichtlich, dass der Trink mit seinen wenigen kcal keinerlei Mahlzeit ersetzen kann. Die Kalorienanzahl ist dermaßen gering, so das man auch gleich pures Wasser trinken kann. Hier wird der Körper lediglich irregeführt und bei der Diät darum, dass eigene Hungergefühl zu kontrollieren. Für einen gesunden Mahlzeitersatz reicht dies jedoch nicht aus.

DrSlym Erfahrungen

Unter anderen wird DrSylm auch auf Amazon verkauft und dort kann man schnell auf einen Blick sehen, wie es bei den Kunden ankommt und ob es wie versprochen funktioniert. Leider muss man hier feststellen, dass die Kundenbewertung durch die Bank schlecht ausfallen. Der versprochene hungerstillende Effekt bleibt größten Teil aus:

12 3 4

Grundlegend muss man erklären, dass der Körper selbst eine gewisse Anzahl an Kalorien am Tag benötigt um zu funktionieren. Aus diesem Grund „überwacht“ er auch die eingenommene Kalorienzahl. Der Begriff „Mahlzeit“ ist ihm völlig fremd und somit kann man ihn auch nicht mit einem solchen Trink „austricksen“ und statt 500 – 1000 kcal, was einer normalen Mahlzeit entspricht, mit 75 kcal sättigen. Dies gilt vielleicht für den Moment aber nach kurzer Dauer setzt das Hungergefühl ein und dies meist noch größer als zuvor. Solange bis er auf die benötigten Kalorien kommt.

Folglich kann auf Grund der niedrigen Kalorienanzahl kein Sättigungsgefühl erzwungen werden. Hier bedarf es mehr als nur einen solchen Trink, nämlich massive Selbstbeherrschung und Körperkontrolle, um das eigene Hungergefühl zu übergehen. Und um ganz ehrlich zu sein, wer es schafft über längeren Zeitraum gegen den Hunger anzukämpfen, der benötigt auch nicht für viel Geld einen solchen Nahrungsersatz.

DrSlym Kosten

Entsprechend der Größe ind der Darreichungsform, variieren die Preise von 18,95 € bis 44,95 €. Somit kosten z.B. die Kapseln (eine Ration entspricht 10 Portionskapseln) 18,95 €. Folglich kostet eine Portion (Kapsel) 1,89 €. Im Vergleich hierzu kostet die 500 ml rund 24,95 € und soll 16 Mahlzeiten abdecken. Reduziert man dies wieder auf eine Portion, so liegt der Preis pro Mahlzeit bei 1,56 €. Das Konzept dahinter wird schnell ersichtlich, je größer die Packung, desto günstiger der „Stückpreis“. Bei der letzten Variante von 1 L Trinkform, beläuft sich der Stückpreis auf 1,40 € pro Mahlzeit (44,95 € Produkkosten).

Schwammige und nichtssagende Produktbeschreibung des Hersteller

Der Hersteller wirbt für einen Gewichtsverlust durch negative Energiebilanz. Wie nicht anders zu erwarten ist das bei der Art von Diäten nichts Neues. Der Ersatz einer vollwertigen Mahlzeit durch einen Diättrink führt lediglich zu einer nicht ausreichenden Energiezufuhr. Eine solche Forumla-Diät ist selbst laut DrSlym selbst schwer auszuhalten, da stets Heißhungerattacken, Stimmungsschwankungen oder ein Rückfall zum gewohnten Essverhalten häufige Folgen sind. Wie dies gerade bei dem Produkt nicht der Fall sein soll, beschreibt der Hersteller mit einer doch sehr schwammigen und nichtssagenden Aussage. Es soll „irgendiwe“ das Gehirn ansprechen und somit diese Rückfälle vermeiden. Wie das Ganze jedoch funktinieren soll, wird nicht erläutert und bleibt uns unklar.
Das einzig Positive, was wir der Seite entnehmen können, ist wohl die Aussage, dass DrSylm den Kunden schmeckt. Dies kann durchaus sein, da das Produkt mit so vielen Süßstoffen versetzt ist, dass es den eigentlichen Geschmack komplett verändert.
Gelistet Süßstoffe sind: Propan-1,2,3-triol (Glycerin), Acesulfam-K, D-Mannit und Maltodextrin.
Somit besteht DrSylm fast ausschließlich aus Zucker. Die restlichen Inhaltsstoffe sind lediglich Vitamine aller Art, die in jeder handelsüblichen Vitamintablette zu finden sind.

Fazit

Wer eine solche Formula-Diät in Erwägung zieht, sollte die Finger von DrSylm lassen und auf vergleichbare und günstigere Produkte umsteigen. Ebenfalls wäre eine alternative Kur zu empfehlen, welche auch Funktioniert.

No votes yet.
Please wait...

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *