Redumax – Jod zum Abnehmen?

banner_Redumax

RedumaxBei dem Abnehmprodukt Redumax handelt es sich um Tropfen, die den Stoffwechsel anregen sollen, was zur Folge hat, dass der Kalorienverbrauch gestärkt wird. Die Grundlage von Redumax basiert auf Jod. Hierzu ist direkt anzumerken, dass sich das in dem Produkt enthaltene Jod nicht von dem handelsüblichen Jodsalz aus dem Supermarkt unterscheidet.

Beim durchstöbern von Kundenrezessionen sind wir vermehrt darauf gestoßen, dass über keinerlei bis hin zu einer gegenteiligen Wirkung (Gewichtszunahme) gesprochen wird. Um uns selber ein Bild über das Produkt machen zu können haben wir es für Sie getestet.

Jodsalz aus dem Supermarkt als Ersatz?

Unter der Fragestellung „Kann Jodsalz aus dem Supermarkt Redumax ersetzen?“ haben wir uns an das Produkt herangetastet:

Zu nächst einmal kann man vorweg behaupten, dass herkömmliches Jodsalz aus dem Supermarkt Redumax nicht ersetzen kann. Jedoch gibt es hierfür auch eine Erklärung:

Entgegen dem Jodsalz aus dem Supermarkt, basiert Redumax auf einem Wirkstoff der aus Blasentang gewonnen wird. Blasentang ist hauptsächlich in den Nordmeeren zu finden und wird in wissenschaftlichen Fachkreisen auch Fucus vesiculosus genannt. Blasentang wird schon seit langer Zeit zur Behandlung von Stoffwechselstörungen und Übergewicht angewandt, wobei es heutzutage in der Medizin keine Anwendung mehr findet. Das Prinzip von Blasentag funktioniert so, dass der Wirkstoff der Pflanze den Nährstoff Jod benötigt um aktiv den Stoffwechsel anzuregen.

Für eine hinstreichende und gesunde Schilddrüsenfunktionalität benötigt der Körper Jod, welches wie besagt für den Stoffwechsel verantwortlich ist. Dem zur Folge sichert Jod die Regulierung des der Energieversorgung vom Körper und sichert, dass die Schilddrüse ihrer „Arbeit“ nachkommt. Fehlt dem Körper die ausreichende Menge an Jod, kann es zu Antriebslosigkeit, Energiemangel, Gewichtszunahme und Depressionen kommen.

Aus diesem Grund empfiehlt die Weltgesundheitsorganisation (WOH) mindestens einmal in der Woche Fisch zu sich zu nehmen, weil gerade Fische aus dem Meer reichhaltig an Jod sind. Gleiches gilt auch für den Verzehr von Salz bei den täglichen Speisen. Durch die Verwendung von Jod beim Würzen z.B. kann einer Mangelerscheinung vorgebeugt werden. Aber auch viele andere Lebensmittel, die gerade für Personen geeignet sind die kein Fisch essen, sind ideale Spender für den täglichen Jodbedarf.

Zurück zu dem Eigentlichen Produkt. Laut Herstellerangabe enthält Redumax bei der vorgeschriebenen Dosierung (5 – 10 Tropfen) in etwa die gleiche Menge an Jod, die auch mit einer normalen Portion an Jodsalz aus dem Supermarkt zu sich nehmen können.

Dies bedeutet, der Jodsalzbedarf kann mit den herkömmlichen Mitteln im Alltag gedeckt werden und ist zu dem noch wesentlich günstiger. Dem zur Folgen kann man sagen, es ist ausreichend einen halben Teelöffel zu sich zu nehmen um den Stoffwechsel ebenso anzuregen, wie es eine Tagesration Redumax tun würde und zu dem Kostengünstiger. Das bedeutet, möchten Sie einen ihren Stoffwechsel ein wenig anregen ohne sich groß in Unkosten zu stürzen, dann versuchen Sie ihre tägliche Zunahme von Jodsalz ein wenig zu erhöhen ohne zusätzliche Produkte zu sich zu nehmen.

Redumax – Erfahrungsberichte

1 2

Redumax – Weitere Inhaltsstoffe

Es ist wissenschaftlich Hinterlegt, dass Blasentang grundsätzlich sehr gesund ist, da es neben dem Jodanteil noch eine Vielzahl an weiteren gesunden Mikronährstoffen und Antioxidantien wie z.B. Vitamin C, Alginsäure, Beta-Sitosterol, Eisen und vieles mehr hat.
Bei diesen doch recht gesunden Nährstoffen ist kommt es auf eine richtige Dosierung an. Diese sind zwar nicht nachgewiesen lebensnotwendig, jedoch bereichern sie den Körper doch sehr. Da diese jedoch nur einen kleinen Teil der Pflanze ausmachen, es ist nur logisch, dass der Anteil, welcher sich in dem Produkt befindet, zu gering ist um irgendeine positive Auswirkung auf den Körper zu haben.

Redumax – Nebenwirkungen

Nach allem was wir nun darüber gelesen haben, wie gut Jod für unseren Körper doch ist, muss man dazu korrigierend einwerfen, dass eine erhebliche Überdosierung auch schädlich für den Körper ist und zu folgenden Nebenwirkungen führen kann:

• Magenschmerzen
• Unruhe/ Nervosität
• Fieber/ Delirium
• Übelkeit und Erbrechen

Aus diesem Grund sollten Sie, bevor Sie es in Erwägung ziehen eine Redumax-Kur zu beginnen, vorher mit Ihrem Arzt abklären ob die zusätzliche Zufuhr von Jod nicht zu schädlichen Nebenwirkungen oder gar einem langfristigen Krankheitsverlauf führen kann.

Redumax – Bezugsquellen

Redumax ist in vielen Online-Versandapotheken sowie auf diversen Online-Marktplätzen wie z.B. Amazon oder eBay erhältlich. Der Preis je Packung beläuft sich auf rund 25€ zzgl. Versand.

Fazit

Grundsätzlich ist Redumax kein Produkt was man meiden sollte, jedoch auch keines, was zu einem gewünschten Ziel führt. Grundsätzlich kann man sagen, um die Schilddrüsenfunktion ein wenig anzuregen, kann man auch zu dem herkömmlichen Jodsalz greifen oder vermehrt bei der Nahrungsauswahl darauf achten mehr Fisch zu sich zu nehmen. Dies ist günstiger und had den gleichen Effekt.

Rating: 2.0. From 2 votes.
Please wait...

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *