Abnehmen leicht gemacht? Warum Experten zu einem guten Frühstück raten!

Es ist mal wieder die Zeit im Jahr an der ihr euch unwohl fühlt, ihr über die Winterzeit und die Feiertage mal wieder zu viel gegessen habt und möchte nun mit gutem Vorsatz ins neue Jahr starten und ein paar Kilos verlieren. Doch ganz gleich ob nach den Feiertagen im Winter oder zur Vorbereitung auf den Sommer, der Gedanke an das bevorstehende Abnehmen wird rasch mit Gedanken an unangenehmes Fasten, verzichten auf gewisse Dinge die ihr mögt oder hungern verbunden und lässt euch bereits im Voraus einen Gang zurückschalten. Doch dies muss nicht so sein!

Nicht immer hat ein gesundes Abnehmen was damit zu tun, unzähligen Diätplänen, Low-Carb-Diäten, Ernährungstipps zu folgen oder übermäßig Sport zu treiben wie ein Wahnsinniger. Tatsächlich kann einem keiner den perfekten Fahrplan für eine erfolgreiche Diät geben, denn jeder Mensch ist unterschiedlich und reagiert auch unterschiedlich auf die einzelnen Ernährungsformen und Diäten. Doch eines ist gewiss, wer erfolgreich abnehmen möchte, der sollte auf keinen Fall hungern. So raten es zumindest die Ernährungsexperten.

Frühstück – Die wichtigste Mahlzeit am Tag (auch beim Abnehmen!)

Es gibt viele Menschen die morgens gerne einmal das Frühstück überspringen, ob sie abnehmen möchten oder nicht. Die Gründe kennen wir alle: „Ich habe morgens keinen Hunger“ oder „Ich möchte eine Mahlzeit am Tag auslassen“. Solche oder andere Gedanken veranlassen uns dazu die wohl wichtigste Mahlzeit am Tag zu überspringen und gerade dies ist auch in Hinsicht unserer erfolgreichen Diät ein großer Fehler!

Ernährungsexperten raten: „Verlasst nie ohne ein gutes Frühstück das Haus!“ Dies hat viele Gründe. Zunächst einmal, wer morgens nichts frühstückt, dem Fehlt die nötige Energie für den Tag. Auch wenn man darauf achtet, wenig bis keine Kohlehydrate zu sich zu nehmen, sollte dabei bedenken, unser Körper benötigt diese Art der Energie um den Tag erfolgreich funktionieren zu können. Dabei ist es nur wichtig, die richtigen Kohlehydrate zu sich zu nehmen! Denn ist unser Körper einmal mit Energie für den Tag versorgt, vermeiden wir es, einen Tiefpunkt, aufgrund von fehlender Energie, mit unnötigem Zucker auszugleichen.

Durch ein gesundes und ausgewogenes Frühstück zuhause vermeiden wir den unnötigen Griff zu einem ungesunden Frühstück auf dem Weg zur Arbeit.

Des Weiteren unterstreichen Ernährungsexperten das Argument, morgens ein gesundes und ausgewogenes Frühstück zu sich zu nehmen, mit dem Fakt, wer bereits gesund frühstückt bevor er das Haus verlässt, der vermeidet es sich aufgrund von auftretendem Hunger auf dem Weg etwas Ungesundes zu essen zu besorgen. Dies würde unserer Diät absolut kontraproduktiv entgegenwirken. Um eine erfolgreiche Diät an euren Tagesablauf anzupassen, so raten die Experten, ist es am ratsamsten, dass Abendessen entfallen oder in reduzierter Form zu sich zu nehmen. Denn betrachtet man einmal den Rhythmus unseres Körpers bei einem normalen Tagesablauf, so benötigen wir die Energie über den Tag verteilt und zum Abend, wenn unser Körper sich auf die Nachtruhe vorbereitet, ist es absolut deplatziert, ihn mit unnötiger Energie zu versorgen, welche über Nacht nicht verarbeitet werden kann und sich auf unserer Hüfte niederlässt.

 

Kein Frühstück bedeutet nicht gleich eine ungesunde Ernährung!

Zwar raten die Ernährungsexperten dazu, dass ein Frühstück für eine gesunde Ernährung und ein erfolgreiches Abnehmen essentiell ist, jedoch gibt es auch Ernährungsformen, welche die das Gegenteil beweisen. So gibt es z.B. Ernährungsformen, wie zum Beispiel ein Intervallfasten, bei dem die Nahrungsaufnahme auf bestimmte Tageszeiten reduziert wird. Somit wird bewirkt, dass der Körper nicht unnötig damit beschäftigt ist die Nahrung in Energie umzuwandeln, was uns bei zu großer Nahrungsaufnahme träge und schläfrig macht. Je nach Gestaltung dieses Tagesrhythmus kann es passieren, dass die erste Nahrungsaufnahme erst zur Mittagszeit erfolgt.

Lesen Sie auch: Wer auf Alkohol verzichtet, der stirbt früher (wissenschaftlich bewiesen)

 

Das Richtige zum Frühstück macht den Unterschied!

Wer erfolgreich abnehmen möchte, weiß zwar nun, warum er ein Frühstück am Morgen nicht auslassen sollte, doch die Frage ist noch, was kann man denn frühstücken, was uns dabei hilft, trotz energiereicher Mahlzeit erfolgreich an Gewicht zu verlieren. Wir haben einmal ein paar Nahrungsmittel mit ihren Eigenschaften für euch zusammengestellt, welche ein gesundes und ausgewogenes Frühstück darstellen.

  1. Vollkornbrot: Vollkornbrot ist super geeignet als Grundlage für den langen Arbeitstag. Dazu mageren Frischkäse oder Schinken und das gesunde aber energiereiche Frühstück ist perfekt. Als herzhaften Belag könnte auch Magerquark, Hüttenkäse oder fettarmen Frischkäse mit Kräutern und Gewürzen verwendet werden. Wer es ein wenig süßer mag aber den unnötigen künstlichen Zucker vermeiden möchte, sollte statt Marmelade frisches Obst verwenden.
  2. Haferflocken mit Joghurt: Ebenfalls bieten sich Vollkornhaferflocken mit Naturjoghurt perfekt als energiereiches Frühstück zum Abnehmen an. Es sollte ein fettarmer Naturjoghurt sein, der auf keinen Fall Zucker enthält.

    Haferflocken sind ein ideales Frühstück, was uns mit ausreichend Nährstoffen versorgt und dazu noch für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen.

    Dieser kann kann für den Geschmack mit etwas Obst verfeinert werden. Werden die Haferflocken dann noch in Wasser, fettarmer Kuhmilch oder Pflanzenmilch eingeweicht, so werden wir schneller satt und das Sättigungsgefühl hält länger über den Tag an. Aufgeqollene Haferflocken sorgen für mehr Volumen und machen dadurch schneller satt.

  3. Eier: Eier eignen sich besonders gut zum Frühstück, wenn man abnehmen möchte. Dabei sorgen die Eier für eine proteinhaltige Ernährung, welche uns ebenfalls mit ausreichend Energie für den Tag versorgen kann.
  4. Smoothies: Smoothies sind gesund, schnell gemacht und können auch ideal für To-Go gemacht werden. Dabei sollte man nur eines bedenken, zu viel Obst ist für eine erfolgreiche Diät nicht ratsam, denn zu viel von der Fruktose ist kontraproduktiv.

    Ein Smoothie ist schnell gemacht und eignet sich vor allem gut für Unterwegs.

    Experten raten an dieser Stelle, anstatt ausschließlich Obst für die Smoothies zu verwenden, sollten wir eher zu Gemüse, Nüssen oder den Haferflocken greifen, welche ebenfalls dafür sorgen, dass wir länger Satt bleiben und reich an guten Nährstoffen sind.

Fazit

Aus ernährungstechnischer Sicht raten Experten dazu, wer abnehmen möchte, der sollte es vermeiden das Frühstück ausfallen zu lassen. Wer dennoch eine Mahlzeit am Tag aus seinem Ernährungsplan streichen möchte, der sollte dies eher mit dem der Mahlzeit am Abend tun, denn unser Körper benötigt Energie, damit wir über den Tag verteilt unsere Leistungen erbringen können.

Rating: 1.0/5. Von 1 Abstimmung.
Bitte warten...

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.